BOOKING

Alles ehrenamtlich =
werde Unterstützer!

Förderverein Mikado
IBAN DE80120400000624 172300

Buhne_660x90_Pixel

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)


 

IMPROTHEATER IM FREIEN FALL

Im Freien Fall 05.04

Liebe und Leidenschaft? Können wir. Schmutzige Hintergedanken? Haben wir. Waghalsig und unbedacht? Sind wir. Improtheater? Machen wir! Auf Wunsch spielen wir für Euch den kuriosesten Krimi, den frivolsten Heimatfilm oder die sentimentalste Horrorszene. Und das alles frei improvisiert – ohne Netz und doppelten Boden. Eben "Im Freien Fall".

nächste Vorstellungen:

Freitag 3. Mai
Freitag 7. Juni

... siehe auch unsere Streiflichter oder www.im-freien-fall.de
https://www.youtube.com/watch?v=FsgjxLgY5Uw

jeden 1. Freitag des Monats - 20:30 Uhr
Eintritt: 10,- € / erm. 5,- €


 

 

Rakete 2000 rockt Pankow

rakete_2000

Die nächste Rakete steigt am 14. Mai.
 

http://rakete2000.blogspot.de

 

jeden 2. Dienstag des Monats um 20.00 Uhr
(außer im Juli)

Eintritt: 12,- / 6,- €


 

 

Kalekodemo-2KalékoPoems
Lyrik, Songs und Prosa von Mascha Kaléko

Mit nahezu nichts befreit Friederike Ziegler Mascha Kaléko aus der Literaturgeschichte ... Schön, dass hier vieles gelingt ... Die leichte, sparsame und eindrucksvolle Inszenierung muss nicht gegen Theaterwände anspielen. Die Ziegler und ihr Komponist, Siegfried von der Heide, lehnen eben noch an der Bar, dann sind sie schon auf der Bühne und das Geschäft beginnt. Es ist das Geschäft des Lebens in der Großstadt, es ist ein Sonntag-Abend ... Mit dem Blick auf den folgenden Montag entwirft Friederike Ziegler eine authentische Städtebewohnerin.

Mit einer Kopfbewegung ruft sie neue Personen, Stimmungen, Perspektiven auf: Sie verlässt sich – zu Recht – auf die Klarheit ihres Auftritts, der leichthin, fast keck erschafft, wovon gesprochen wird ...

Und Traurigkeit bekommt nur jenen Moment eingeräumt, den ein Kognak vom Mund bis in den Magen braucht ... (Leipziger Volkszeitung 14.Juli 2010)

 

Freitag 12. April 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


 

ICH WILL NACH CHICAGO!
(Ein Monolog zu sechst)

von

Philip Krückemeier

chicago_2017„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“
Ein Stück über den Sinn im Allgemeinen
und das Theater im Besonderen.

Eine Bühne,
ein Musical vielleicht

und sechs Lebens- und Kunstvorstellungen,
die unterschiedlicher nicht seien könnten.

Eine Frau in Zwiesprache
mit sich und den anderen,
dem Publikum und der Welt.

Worum es geht?

:Um’s (Über-) Leben selbstverständlich.

 

Regie: Bodo Goldbeck

Es spielt: Friederike Ziegler

Donnerstag 25. April um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


 

Steffen Hagemann: „Auch schon wieder wach“

Wieder-wachWillkommen im schönen Bayer-Monsanto-Klinikum. Hier werden Sie noch von motivierten Vollpflegefallkräften versorgt, für die der Pflegenotstand nur eine weitere Challenge zur Selbstverwirklichung ist. Die Halbgötter in Weiß finden immer etwas Abrechenbares bei ihren Patienten. Keine Sorge, auch bei Ihnen. Für alle kleineren und größeren Problemchen hat der freundliche Pharmareferent immer die richtige Pille dabei und, wenn es Ihnen zu viel zum Schlucken wird, hat er zur Not auch die Tablette gegen die Tabletten griffbereit. Sie kommen also nicht umsonst ins Bayer-Monsanto-Klinikum, dass verbietet schon die Geschäftsordnung.

Für Ihr Leib und Wohl sorgt die exmumifizierte Vollpflegefallkraft Steffen Hagemann. Er hat sich schon bei dem Jugendkabarett Tollense Stichlinge als multiresistenter Keim erwiesen. Deshalb konnte er es nicht lassen und arbeitet seit Anfang 2018 an seinem aktuellen Stück „Auch schon wieder wach“.

steffenhagemann.org

 

Freitag 24. Mai 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


 

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)